Gran Canaria ruhige Feriendomizile Nähe Meer Maspalomas, Charme, Weite, kein Massentourismus, private Vermietung
Gran Canaria Sport Information
INFORMATION
 HOME
 LAGE
 ANLAGE
 HÄUSER
 SERVICE 
 INSIDER TIPPS
 KONTAKT
 STRÄNDE
 GOLFPLÄTZE
 AKTIVITÄTEN
 FLUGSUCHE


Freizeit & Sport treiben mit uns auf Gran Canaria

Das Sportangebot auf der Insel Gran Canaria ist eng mit dem milden Klima verbunden, denn extreme Temperaturen sind hier so gut wie unbekannt, und fast jede Sportart kann das ganze Jahr über an der freien Luft ausgeübt werden. Aus diesem Grund hat sich die Insel in den vergangenen Jahren für zahlreiche europäische Sportclubs in ein Trainingslager während der Wintermonate verwandelt. Besonders in der kalten Jahreszeit trainieren die Clubs hier einige Wochen lang ihre Elitesportler, damit diese sich vor den großen Wettkämpfen in Form bringen können. Darüber hinaus finden in verschiedenen Gegenden der Insel das ganze Jahr über bedeutende Sportveranstaltungen auf internationaler, nationaler und regionaler Ebene statt.

calen

Die Insel Gran Canaria blickt auf eine lange Tradition im Mannschaftssport zurück, so beispielsweise Fußball, Korbball und Rallyes, aber auch die autochthonen Sportarten sind nach wie vor sehr beliebt, so zum Beispiel der kanarische Ringkampf, das Schlagspiel Juego del Palo und die Segelmodalität Vela Latina (Lateinisches Segel). Es wird behauptet, dass der Sport den Charakter des Kanaren formt.

Für diejenigen, die ihren Urlaub mit sportlichen Aktivitäten kombinieren möchten, gibt es Hotels mit entsprechenden Angeboten oder Aktivitäten, die bei den einzelnen Sportzentren direkt unter Vertrag genommen worden sind. Dazu zählen Sportarten wie beispielsweise Golf, Tennis, Paddle, Segeln, Windsurfing, etc. Für besonders Abenteuerlustige bieten professionelle und spezialisierte Zentren einen ansteigenden Adrenalinspiegel während der Ausübung von Sportarten jüngeren Datums an: Gleitflug, Fallschirmspringen, Freestyle-Klettern und Ala Delta gehören unter anderem zur Auswahl. Auf Grund der Passatwinde und der speziellen Orografie des Bodens zählen gerade Abenteuersportarten zu den Favoriten auf der Insel.

Vergessen Sie nicht in unserem Menülink "GRAN CANARIA Fotos und Info" zu besuchen!

KLETTERN auf Gran Canaria >>

  Gran Canaria, ein Parcours für Bergsteiger >>
  Gebiete für Bergsteiger auf Gran canaria >>
  Empfehlungen auf Gran canaria >>

FAHRRADTOUREN auf Gran Canaria >>

  Paradies der Biker auf Gran Canaria >>

 Reit-Aktivitäten auf Gran Canaria >>

Wassersport Information auf Gran Canaria >>

  Sport treiben auf Gran Canaria >>
  Die Merr Wassertemperatur auf Gran Canaria >>

 Tauchen Gran Canaria >>

  Häfen auf Gran canaria >>

  Segeln auf Gran canaria >>
  Die Segelregatta Vela Latina (Lateinisches Segel) auf Gran Canaria >>


Hochseefischen auf Gran Canaria >>

  Barrakudas Fischen auf Gran Canaria >>
  Thune Fischen auf Gran Canaria >>

Wanderungen Klettern Fahrrad Information Gran canaria

Wanderungen auf Gran Canaria

Die günstigen landschaftlichen und bioklimatischen Gegebenheiten der Insel Gran Canaria haben ihr den Beinamen "Miniaturkontinent" eingebracht.
Sie ist ein wahres Paradies für Naturliebhaber, insbesondere aber für die Freunde des Wanderns. Es gibt keinen besseren Weg, die Naturschätze und die Geschichte der Insel kennenzulernen.
Die Insel setzt sich aus 32 Naturschutzgebieten zusammen und ist von einem dichten Netz von Wanderwegen überzogen

wanderungen-gran-canaria

Relief und Klima auf Gran Canaria

Die günstigen landschaftlichen und bioklimatischen Gegebenheiten der Insel Gran Canaria haben ihr den Beinamen "Miniaturkontinent" eingebracht. Sie ist ein wahres Paradies für Naturliebhaber, insbesondere aber für die Freunde des Wanderns. Es gibt keinen besseren Weg, die Naturschätze und die Geschichte der Insel kennenzulernen. Die Insel setzt sich aus 32 Naturschutzgebieten zusammen und ist von einem dichten Netz von Wanderwegen überzogen
Das milde Klima der Inse
l ist weltweit bekannt, jedoch unterscheidet man grob, je nach Himmelsrichtung und Höhenlage, drei bioklimatische Bereiche: der Nordosten, der auch "Feuchte Insel" genannt wird, der Südwesten, der den Beinamen "Trockene Insel" trägt und die Bereiche, die über 1500 m liegen und ganz einfach als "die Gipfel" bezeichnet werden. Eine genauere Kenntnis des Reliefs und der Mikroklimate von Gran Canaria ist wichtig bei der Auswahl der jeweiligen Routen, des Schuhwerks, der Kleidung, der Verpflegung, etc.

relief-klima-gran-canaria

Das Wegenetz auf Gran Canaria

Die gesamte Oberfläche der Insel wird von einem weit verzweigten Netz von Wanderwegen überzogen. Es gibt leicht begehbare Pisten, Königswege und Eselspfade, aber auch kleine Wege und Pfade, die den erfahrenen Wanderern vorbehalten sind.
Die Ausmaße und das zerklüftete Relief der Insel bieten vor allem kurze Routen mit einem großen Höhenunterschied. Man unterscheidet vor allem Wege, die eine Ausrichtung Gipfel - Meer haben, nicht so steil sind und normalerweise durch mehr oder weniger gradlinige Täler und Schluchten verlaufen und andere, die quer zu dieser Ausrichtung verlaufen, steile Hänge einschließen und weitaus verschlungener und schwieriger sind.
Derzeit werden die wichtigsten Wege der Insel neu ausgeschildert und die alten Wegweiser, die aus kleineren Meilensteinen bestanden, werden durch Schilder ersetzt. Es gibt mehrere Publikationen und Führer, in denen man eine genaue Beschreibung und ausführliche Karten für diese Wege findet.

wegenetz-gran-canaria
Ausrüstung auf Gran Canaria
Es wird keine spezielle, technische Ausrüstung benötigt. wichtig ist vor allem das Schuhwerk, das etwas robuster sein sollte als bei normalen Wanderungen. Wir empfehlen solide Bergschuhe, die wasserfest sein sollten und vor allem dem Knöchel halt geben sollten. Sportschuhe und Sandalen empfehlen wir für kurze, leichte Spaziergänge und für Ausruhephasen.
Die Kleidung muss den jeweiligen Wetteraussichten und der gewählten Route angepasst werden. Außer in Bereichen, wo es keine Vegetation gibt, sollte man keine leichte, kurze Kleidung wie Tops, kurze Hosen, etc. tragen.
Empfohlen wird vor allem ein kleiner Rucksack (30 l), Teleskopstöcke, die bei steil abfallendem Gelände unabdingbar sind und ein Fotoapparat. Vergessen sie nicht Ihr Mobiltelefon für Notfälle.
KLETTERN auf Gran Canaria

Das außerordentlich gute Klima und das einzigartige, vulkanische Relief haben die Insel Gran Canaria zu einem der wichtigsten Zielorte des internationalen Tourismus gemacht. Außerdem sind diese Gegebenheiten ideal für Bergsteiger, die keine winterlichen Bedingungen suchen.

Eine der beliebtesten Modalitäten ist das Besteigen von steilen Felsen. Für die Liebhaber dieser Sportart bietet die Insel ein wahres Paradies und in letzter Zeit sind mehrere Zonen für das Erlernen und das Ausüben dieses Sports erschlossen worden.

Wenn man die Zahl der erschlossenen Hänge mit hohem Schwierigkeitsgrad und die zunehmende Zahl der Bergsteiger betrachtet, wird deutlich, dass zurzeit ein wahrer Boom in diesem Bereich herrscht.

Gran Canaria, ein Parcours für Bergsteiger
Das vulkanische Relief der Insel Gran Canaria entstand in drei großen, vulkanischen Zyklen im Laufe von 16 Millionen Jahren. Die ältesten Felsen der Insel, die durch Vulkanausbrüche entstanden, sind trotz ihrer unterschiedlichen Zusammensetzung ideal für Bergsteiger, denn sie zeigen eine große Härte und sind sehr griffig. Die heutigen Formationen sind das Ergebnis der konstanten Erosion, die auf der Insel herrscht. Man findet Schluchten, Klippen, Grate, Vulkankrater, Felswände, etc. und in ihnen Risse, Kamine, Felsplatten, Überhänge, Dächer, etc., das heißt, die Insel ist ein riesiger Parcours für Bergsteiger mit ungeahnten Möglichkeiten. Derzeit wird das Bergsteigen auf der ganzen Insel ausgeübt, jedoch sind die besser zugänglichen Orte mit gutem Felsen die beliebtesten Ziele. Hier findet man auch die meisten Schulen.
Gebiete für Bergsteiger auf Gran Canaria

Im Bereich der Gipfel ist vor allem der Roque Nublo zu erwähnen, eine Felsnadel aus verschiedenen Basaltkonglomeraten und mit 12 verschiedenen Aufstiegsmöglichkeiten, die verschiedene Schwierigkeitsgrade beinhalten. Der Roque Nublo ist das natürliche Wahrzeichen von Gran Canaria und hier begannen auch die ersten Bergsteiger der Insel, ihre Kräfte mit den Felsen zu messen. Weitere Felsen im Gipfelbereich der Insel sind der Palmés in Toscón de Tejeda, der Betancuria in Ayacata und der Narices am Fuß der Nordwand des Roque Bentayga. Letztgenannter Felsen unterliegt bestimmten Beschränkungen auf Grund der archäologischen Interessen in diesem Bereich.

In der Nähe des Roque Nublo findet man den so genannten Felsencircus von Ayacata, das Heiligtum der ersten Bergsteiger der Insel mit zahlreichen Felswänden, die unterschiedliche Längen und Schwierigkeitsgrade aufzeigen. Hervorzuheben sind die Bereiche, die La Librería, El Frontón del GEC, La Candelilla und El Montañón genannt werden. Etwas weiter entfernt befinden sich El Pino und El Aserrador, die höchsten Felswände aus Basaltkonglomerat der Insel.

Im Nordwesten, auf mehr als 1000 m über dem Meer, liegt Tamadaba, ein altes Gebirgsmassiv, das mit Kiefernwäldern bewachsen ist und von steil abfallenden Felswänden begrenzt wird. Weiter oben auf den alten Lavafeldern findet man die Bereiche Lomo Caballo, Supernova, La Perfumería und El Gulich, wo sich auch die bekannte Felswand Emiliano Zapata befindet. Diese Gebiete sind zurzeit die beliebtesten Ziele der grankanarischen Bergsteiger.

Weitere nennenswerte Bereiche sind Costa Ayala, wo es früher eine Bergsteigerschule gab, Bañaderos mit seinen steilen Klippen, die 3 Km bzw. 14 Km von der Hauptstadt entfernt liegen und die man über die nördliche Autobahn GC 2 erreicht sowie Las Meleguinas bei der gleichnamigen Brücke im Gemeindegebiet von Santa Brígida.

In den steilen Schluchten im Süden der Insel findet man zahlreiche Steilwände, die auf Grund der Erosion entstanden und neuerdings ein beliebtes Ziel für Bergsteiger und für Wettkampfkletterer sind. Besonders zu erwähnen sind hier La Sorrueda in der Schlucht von Tirajana, in der Nähe von Santa Lucía, eine der wichtigsten Bergsteigerzonen im Süden der Insel und Fatagonia in der benachbarten Schlucht von Fataga und ganz in der Nähe des gleichnamigen Dorfes, wo ebenfalls viele Kletterer zu finden sind. Erst seit kurzem wird dieser Sport auch in den Schluchten von Berriel und Ayaguares getrieben. Die Qualität des Gesteins ist hier ausgezeichnet und das milde Klima im Süden der Insel erlaubt die Ausübung dieser Sportart während des ganzen Jahres.

Empfehlungen auf Gran Canaria

Außer in einigen Gebieten, die öffentlich oder militärisch genutzt werden oder wo sensible Biotope geschützt werden, gibt es keine Einschränkung für sportliche Aktivitäten auf der Insel. Man muss jedoch die Regelungen für die Benutzung der verschiedenen Naturschutzgebiete beachten und jene, die ökologische Schäden sowie die Beeinträchtigung der Lebensweise und des Lebensraums der ländlichen Bevölkerung verhindern sollen.

Das Bergsteigen darf nur von Personen ausgeübt werden, die über die entsprechende Dokumentation verfügen: Lizenz, Haftpflichtversicherung, Unfallversicherung, etc. Empfohlen wird das vorherige Einholen von Informationen über die verschiedenen Klettergebiete bei der Federación Canaria de Montañismo y Escalada oder die Begleitung eines örtlichen Bergsteigers.

FAHRRADTOUREN auf Gran Canaria
Die Insel Gran Canaria bietet Freunden des Radtourismus zahlreiche Routen und den unmittelbaren Kontakt mit der Natur. Ob Sie lieber bergab oder über lange Strecken radeln, das Fahrrad ist der ideale Partner, um unbeschreibliche Landschaften kennen zu lernen.
Die natürlichen Gegebenheiten, die die Insel Gran Canaria ihren Bewohnern und Besuchern bietet, haben ihr den Beinamen "Miniaturkontinent" eingebracht. Sportler aller möglichen Disziplinen haben hier unzählige Möglichkeiten, ihre Lieblingssportart in üppigen Landschaften im Landesinneren oder an den spektakulären Küsten der Insel auszuüben. Das milde Klima, das hier während des ganzen Jahres herrscht, lädt zur Bewegung in der freien Natur ein: Für Wanderer, Kletterer und Radfahrer gibt es zahlreiche Möglichkeiten auf Gran Canaria.
Paradies der Biker auf Gran Canaria
Jedermann weiß, dass Gran Canaria ein perfekter Ort für die Flucht aus dem Winter ist und dass man hier eine Durchschnittstemperatur von 24ºC und 128 Strände während des ganzen Jahres genießen kann.
Wenige wissen jedoch, dass das bergige Zentrum der Insel ein Paradies für Mountainbiker ist. Gran Canaria ist ein Miniaturkontinent mit zahlreichen, verschiedenen Ökosystemen. Es gibt 32 Naturschutzgebiete, 8 Naturreservate und ca. 100 Endemiten. Auf Gran Canaria lässt sich die Evolution der Flora beobachten. Die Insel hat für Botaniker die gleiche Bedeutung wie die Galapagosinseln für Zoologen.
Die Insel ist gebirgig und von abrupten, zerklüfteten Landschaften durchsetzt. Auf den Routen für Mountainbiker und Straßenradfahrer gibt es praktisch keine flachen Abschnitte. Bedingt durch den vulkanischen Ursprung der Insel sind die Feldwege sehr steinig.
Eine bessere Lebensqualität auf Gran canaria
Entspannung und Selbstkontrolle !

Kurs durchgeführt von unserer Spezialistin in Gruppentherapie
Der Kurs beruht auf körperlicher und geistiger Ruhe anhand der progressiven Entspannung nach Jacobson.
Mindestteilnehmer 6 Personen, Mindestaufenthalt eine Woche, Kursdauer fünf Tage.

Uhrzeiten:
Spätnachmittags von 17:00 bis 18:30
Die Kurszeiten sind so ausgewählt, dass Sie den grössten Teil des Tages zur freien Verfügung haben.

wander


Preis: Kursteilnahme 90 € pro Person.

Die persönliche Meinung l des Eigentümers der Residence, Herrn Manuel Cardona, der an diesem Kurs mit unserer Spezialistin teilgenommen hat, empfiehlt diesen für Jedermann. Es handelt sich dabei um einen vom Gesundheitsministerium und von Psychiatern ausgewählten Kurs, der in keinster Weise etwas mit merkwürdigen, spirituellen Machenschaften gemein hat.

Reit-Aktivitäten auf Gran Canaria !
Preisliste für Reitstunden und Ausritte:
- Mit ABO = 10 Coupons = 150 €
- Mit ABO = 3 Coupons = 45 €
- Ohne ABO = 20 € pro Coupon
- Reitstunde ( 45 Min. ) = 1 Coupon
- Longestunde ( 30 Min.) = 1 Coupon
- Einzelstunde ( 30 Min. ) = 1 Coupon
- Ausritt ( 60 Min. ) = 22 €
- Ausritt ( 120 Min. ) = 39,50 €
- Ausritt ( 180 Min. ) = 54,00 €
- Der Reitstall befindet sich genau gegenüber von Cho Manuel Residence.

wander

Wassersport Information auf Gran Canaria

Sport treiben auf Gran Canaria

Gran Canaria ist ein authentisches Paradies für die Liebhaber des Meeres und Wassersportfans. Eine unbestreitbare Realität ist die Tatsache, dass die Insel die Wiege von rund dreißig Weltmeistern in den verschiedenen Modalitäten des Segelsports und sechs Medaillengewinnern olympischen Golds darstellt: José Luis Doreste, Luis Doreste, Roberto Molina, Patricia Guerra, Domingo Manrique de Lara und Fernando León. Dreizehnfacher Weltmeister im Windsurfing war Björn Dunkenberck.

playa-ingles

Meer Wassertemperatur Maspalomas auf Gran Canaria

zwischen 18 Grad im Winter und 22 Grad im übrigen Jahr, die Infrastrukturen der Sporthäfen sowie die optimalen Bedingungen von Meer und Wind sind Voraussetzungen, die der Insel einen klaren Vorteil verschaffen, wenn es darum geht, das ganze Jahr über zur See zu gehen, oder Wassersportarten auszuüben. Dieser Untersektor ist übrigens die bedeutendste Freizeitkomponente der Insel Gran Canaria.

Rund 236 Kilometer Küste bieten optimale Voraussetzungen für die Ausübung aller nur denkbaren Wassersportarten. Ideale Windverhältnisse beim Segeln, Meeresströmungen, die der Existenz von großen Fischbänken in unmittelbarer Küstennähe verhelfen, und Meeresgründe von großer Schönheit machen die natürlichen Bedingungen aus, die dazu führen, dass Gran Canaria eine hervorragende Sportstation ausmacht, die das ganze Jahr über geöffnet ist, während im übrigen Europa alle mit dem Meer verbundenen Aktivitäten im Winter sozusagen auf Eis" gelegt werden.

Damit die natürlichen Voraussetzungen ideal genutzt werden können, wurde eine komplette Infrastruktur mit angeschlossenen allgemeinen und gesonderten Dienstleistungen entwickelt, um die verschiedenen Wassersportarten ausüben zu können. Nahezu in jedem Ort der Insel befindet sich eine Firma, ein Club, eine Gesellschaft oder ein Ankerzentrum, damit die Wasserratten ihr Verlangen, das Meer zu dominieren, ausleben können, indem sie die Wogen pflügen, einfach spazieren gehen, hochgeschätzte Fischgüter aus den Gründen ans Licht befördern, oder sich direkt in die unendlichen Tiefen des kristallklaren Wassers hineinbegeben. surf-gran-canaria

Häfen auf Gran Canaria

Auf Grund des Seecharakters der kanarischen Bevölkerung und der Bedeutung des Tourismussektors ist Gran Canaria mit einer äußerst umfangreichen Infrastruktur im Hafenbereich ausgestattet.
Diesbezüglich unterscheidet man zwischen Wassersporthäfen und Fischerhäfen, wobei letztere in vielen Fällen ebenfalls eine sportliche Betätigung zulassen.
In sämtlichen Häfen werden grundlegende Dienstleistungen angeboten, die einen verlängerten Aufenthalt der Wasserfahrzeuge und Boote ermöglichen, und wo zudem die Möglichkeit gegeben ist, zahlreiche Wassersportarten auszuüben.

wander
Segeln auf Gran Canaria

Der Segelsport ist auf der Insel Gran Canaria weit verbreitet. Zu den Hauptgründen für diese Vorliebe zählen zweifellos das auf der Insel herrschende, beneidenswerte Klima und die Windbedingungen.

Die wichtigsten Punkte der Insel, wo sämtliche Segelmodalitäten ausgeübt werden, sind die Hauptstadt Las Palmas de Gran Canaria, vorwiegend in der Bucht von Las Alcaravaneras und in Las Canteras, die Ostküste mit dem Strand Pozo Izquierdo, einem idealen Ort für Windsurfer, und schließlich der Süden mit Maspalomas und Mogán.

Besonders sei auf Segelwettkämpfe hinzuweisen, wobei die Insel Gran Canaria hier eine besondere Stellung auf weltweitem Niveau einnimmt, denn ihrer Segler machen das spanische Olympiateam in dieser Disziplin aus. Aber nicht nur beim Segeln geben unsere Sportler eine gute Figur ab; in der Kreuzer-Klasse, konkret auf nationaler Ebene, belegen die Regattateilnehmer aus Gran Canaria unter weiteren bedeutenden Teams stets die vordersten Plätze.

Die Segelregatta Vela Latina (Lateinisches Segel) auf Gran Canaria

Genauso beliebt wie der Ringkampf sind auf Gran Canaria die Regatten der besonderen kanarischen Segelmodalität vela latina. Die Ursprünge dieser Disziplin sind nicht genau bekannt, aber diverse Forscher bestätigen, dass die Ureinwohner ihre Schiffe aus Holz erbauten. Dieser Navigationssport besteht aus Wettkämpfen mit kleinen Segelbooten, die durch ihre dreispitzigen Segel gekennzeichnet sind, welche im Verhältnis zu den Booten auffallend groß ausfallen. In der Tat beträgt die Kiellänge eines solchen Bootes 6,55 m, seine Breite erreicht 2,37 m und es kann eine Höhe von bis zu 1,35 m haben.

Im Kontrast hierzu misst ein Segel zwischen 12 und 13,5 m. Aufgrund dieses unproportionierten Verhältnisses kann solch ein Boot nur dank der Geschicklichkeit seiner Mannschaft auf Wasser gehalten werden, die Ballastsäcke hin und her bewegen muss, um das notwendige Gleichgewicht beizubehalten.

Die Regatten der kanarischen vela latina finden zwischen April und Oktober an der Küste der Hauptstadt Gran Canarias statt, da in dieser Zeit die Passatwinde am günstigsten wehen. Sowie beim Ringkampf wird auch die kanarische vela latina durch einen Verband organisiert, nämlich durch die Federación de Vela Latina Canaria.

Hochseefischen auf Gran Canaria

Der Reichtum der Gewässer der Insel Gran Canaria kommt in der langjährigen Seetradition ihrer Bewohner und deren großen Begeisterung für die Fischerei zum Ausdruck. Dies gilt sowohl für die Küstenfischerei mit kleinen Fahrzeugen, als auch für die Hochseefischerei. Innerhalb der verschiedenen Modalitäten werden die hervorragenden Bedingungen Gran Canarias in Hinblick auf die Hochseefischerei auf internationalem Niveau deutlich: Schließlich hat man in den Gewässern verschiedene Rekorde aufgestellt, die von der Gesellschaft International Game Fish Association (IGFA) homologiert worden sind. Die große Vielfalt an erbeuteten Spezies hat dazu geführt, dass die Rekorde unter anderem mit Arten wie dem blauen langschwänzigen Speerfisch, dem Nadelfisch, dem Germon, dem Großaugenthun, dem Atlantik-Bonito, dem Barrakuda und dem weißen Thunfisch erzielt werden konnten.

Die innerhalb der Hochseefischerei angebotenen Möglichkeiten haben zum Aufblühen einer touristischen Subindustrie geführt, sodass dem Besucher sämtliche denkbaren Einrichtungen, die zur Ausübung dieser schönen Sportart benötigt werden, zur Verfügung gestellt werden können. Die verschiedenen Sporthäfen auf Gran Canaria, vor allem jedoch die Häfen im Süden der Insel, bieten dem Besucher eine Vielfalt an Schiffen, die von erfahrenen Seeleuten bemannt werden und speziell für die Hochseefischerei ausgerüstet sind.

Ebenso wie es bei anderen Wassersportarten der Fall ist, spielt das angenehme Klima der Insel eine wichtige Rolle bei der Ausübung der Hochseefischerei, die hier zwölf Monate im Jahr möglich ist. Wer sich auf den Mittelmeer-Barrakuda und Thun spezialisiert hat, sollte idealerweise die Monate Mai bis November ins Auge fassen. Auf Grund der großen Anzahl und enormen Vielfalt an Spezies umfasst die Hauptgegend für Hochseefischerei den Bereich Punta de Maspalomas bis Punta del Descojonado (La Aldea).

Barrakudas auf Gran Canaria

Innerhalb der Barrakudas stößt man auf verschiedene Arten, die sich durch ihre zu einem Schwert verlängerte Oberlippe kennzeichnen. Die Spezies sind insbesondere in den Monaten Mai bis November in kanarischen Gewässern anzutreffen. Der Blaue Marlin: Gran Canaria zeichnet sich dadurch aus, dass es sich um einen derjenigen Orte handelt, wo die größten Exemplare dieser Sorte gefangen werden können. Es wurden bereits über 500 kg schwere Fische an Land gebracht.

Der Weiße Marlin: Diese Sorte ist auf Gran Canaria den ganzen Sommer über anzutreffen.

Langschnäuziger Speerfisch: Hinsichtlich dieser Spezies hält die Insel den absoluten Weltrekord.

Der Schwertfisch: In den Inselgewässern sind üblicherweise Exemplare dieser Sorte mit einer Länge von 2,50 Metern anzutreffen.

Thune auf Gran Canaria

Der kanarische Archipel befindet sich inmitten einer der Hauptwanderrouten der Thune im Atlantischen Ozean. Der Verlauf entlang der Insel Gran Canaria, insbesondere an den südlichen und nordwestlichen Küstenabschnitten, trifft mit der zweiten Frühlingshälfte und Sommerbeginn sowie mit Herbstbeginn und Wintereinbruch zusammen. Meist werden folgende Spezies angetroffen:

Der Atlantische Bonito: Besonders häufig zwischen März und Juli vertreten.

Patudo: Gran Canaria ist weltweit führend auf dem Gebiet der Sportfischerei und verfügt auf verschiedene Weltrekorde über 160 kg.

Germon: Die Insel hat mit Exemplaren von über 30 kg bereits mehrere Weltrekorde dieser Sorte erreicht.

Roter Thun oder gewöhnlicher Thunfisch: Diese Sorte ist weniger häufig anzutreffen, obwohl bereits einige Exemplare von beachtlicher Größe und einem entsprechend hohen Gewicht gefangen werden konnte; einige erreichten bis zu 300 kg.

Gelbflossenthun: Die Spezies ist international unter dem Namen “Yellowfin tuna” bekannt und kann auch in den Gewässern der Insel gefangen werden. Echter Bonito: Er findet sich sehr häufig in kanarischen Gewässern an.

© 1999-2015 Cho Manuel Residence / Kontakt:Tlf.:(0034) 928140202 / e-mail: finca@chomanuel.com
 
Gästebuch >> Tiere Gästebuch >> Nachrichten Cho Manuel >>
Flugsuche nach Gran Canaria, Europa und Rest der Welt >>
Wenn Sie in Ihren Ferien ein Tier adoptieren möchten, dann ist das möglich >>
Home > | Lage > | Anlage > | Häuser > | Service > | Insider Tipps > | Aktivitäten > | Kontakt > | Strände > | Golfplätze >
Wetter > | Flugsuche > | Gästebuch > | So entstand "Cho Manuel" und wem ist es zu empfehlen >

Google
 
Ferien Information der Kanaren Insel Gran Canaria Reisen  
INFO FERIEN
 Restaurants
 Die Natur
 Reit Aktivitäten   
 Strände & Meer
 Massage
 Wellness
 Meeting 
 Casinos
SPORT TREIBEN
KULTUR
Klassik Musik Fest.
 Oper
 Jazz
 Folklore
 Konzerte
 Theater
 Kunsthandwerk
 Malerei
 Karneval
Veranstaltungen
MUSEEN
 Casa de Colon
 Leon y Castillo
 Perez Galdos
 Tomas Morales
 Moderne Kunst
 Museo Canario
 Casa A. Padron
.Abrahan Cardenes
 Guayadeque
 Historia Agüimes
 Arte Sacro
 Elder
 Nestor (Pintura)
 Cueva Pintada
Holidays Gran Canaria, calm houses near sea Maspalomas, no mass turism, personal individual treatment direct booking reservation

Unser exklusiver Immobilienservice >>

Das Team von Cho Manuel hat das hier von uns angebotene Eigentum persönlich ausgewählt. Auf Anfragen unserer Gäste handelt es sich dabei um Luxusobjekte und Eigentum gehobenen Niveaus. Wir bieten gemäss unserem Prinzip eine persönliche und individuelle Behandlung an und die erforderliche Beratung sowie die rechtliche und steuerliche Unterstützung im Rahmen des An- und Verkaufs. Kontaktieren Sie uns bitte jederzeit, wir antworten umgehend.
Zum Kauf und Verkauf zur Verfügung stehende Objekttypen: Villen, Chalets, Bungalows und Fincas.


Hauskauf mit Land, Maspalomas kaufen direkt von augentumer, abgeschlossener Privatanlage.
Grundfläche ca. 90 m2. Inmitten einer Plantage von 982 m². Nur 10 Autominuten oberhalb des herrlichen Strandes von Maspalomas und den Golfplätzen von Maspalomas und Salobre entfernt, befindet sich diese Haus in idyllischer Lage mit wunderschönem Panoramablick aufs Meer. Wenn Sie Ihrer Freizeit Wert beimessen und folgendes suchen: Strände, Natur, Sport, Ruhe, Relax und doch die Nähe zu Ihrem Arbeitsplatz und den Einkaufs- und Freizeitzonen oder einfach ein zurückgezogenes Leben.

Immobilien Gran Canaria
Unser Prinzip: Ehrlichkeit . Wenn Sie zweifeln, suchen Sie eine andere Option. Danke
Immobilienservice: Wir bieten Ihnen eine komplette und professionelle Immobilienberatung an, welche sowohl die gesetzlichen als auch die steuerlichen Aspekte eines Kaufes oder Verkaufes umfassen.
Häuser | Chalets und Villen | Duplex-Reihenhäuser | Wohnungen | Bungalows | Appartements-Studios | Lagerhallen Grundstücke | Landgüter-Bauernhäuser | Verkauf von Neubauobjekten auf Gran Canaria und Fuerteventura.

Orte Gran Canaria Information >>
Süden
Norden

Kanaren KULTUR

GESUNHEIT Service Gran Canaria
Ferien mit Ambiente und Flair Maspalomas Gran Canaria | Ferien Besondere adressen Maspalomas Gran Canaria | Ferien Biken Gran CanariaBuch Finca Ferien | Cho Manuel Team | Eigentum kaufen Gran Canaria | Ferienaktivitäten Maspalomas Gran Canaria | Ferien Europa DirektreservierungFerienhaus 2 Personen Maspalomas Gran Canaria | Ferienhaus 4 Personen Maspalomas Gran Canaria | Ferienhaus 4 Personen Maspalomas Gran Canaria 2 | Ferienhaus 6 Personen Maspalomas Gran Canaria | Ferien Information Maspalomas Gran Canaria | Ferien mit Hund und Katze Maspalomas Gran Canaria | Ferien Spanien Direktreservierung | Ferienwohnung 2 Personen Maspalomas Gran Canaria | Ferienwohnung 4 Personen Maspalomas Gran Canaria | Ferienwohnung 4 Personen Maspalomas Gran Canaria 2 | Ferienwohnung 6 Personen Maspalomas Gran Canaria | Ferienwohnungen Maspalomas Gran Canaria | Fest Essen Frohen Chomanuel |  Flugsuche nach Gran Canaria | Geschichte Gran Canaria | Golfdomizile Gran Canaria | Golf Gran Canaria | Golfspielen Gran Canaria | Golfunterkünfte | Golfplätze Gran Canaria | Gran Canaria Fotos und Information | Handwerkskunst Gran Canaria | Hund und Katze adoptieren Gran Canaria | Immobilien in Europa | Immobilien in Spanien | Immobilien Kanaren | Indivuduelle Behandlung Service | Insidertipps Maspalomas Gran Canaria | Karneval Gran Canaria | Kontakt Ferien | Kontakt Ferienhaus Gran Canaria | Kultur Gran Canaria | Landwirtschaft Gran Canaria | Meeresbewohner Gran Canaria | Museen Gran Canaria | Musikfestival Gran Canaria | Nachrichten Maspalomas Gran Canaria | Natur Gran Canaria | Orte auf Gran Canaria | Privatanlage mit Charme Maspalomas Gran Canaria | Rent a car Automieten | Restaurants Maspalomas Gran Canaria | Ruhige Feriendomizile Maspalomas Gran Canaria | Ruhige Ferienhäuser Maspalomas Gran Canaria | Ruhige Finca Ferien Gran Canaria | Sonne Strände Meer Gran Canaria | Spanisch lernen Gran Canaria | Sport treiben Gran Canaria | Strände Maspalomas Gran Canaria | Tennis Maspalomas Gran Canaria | Themenparks Maspalomas Gran Canaria | Typisches Essen Gran Canaria | Typisch kanarische Architektur Gran Canaria | Wanderungen Gran Canaria | Webcams Gran Canaria | Wellness Fitness Gran Canaria | Wetter Gran Canaria
Externe Webtipps und Freunde zum Thema Urlaub und Reisen:
www.chomanuel.com/
Hollidays Gran Canaria | Ferien Maspalomas | Topografia Gran Canaria

Home > | Lage > | Anlage > | Häuser > | Service > | Insider Tipps > | Aktivitäten > | Kontakt > | Strände > | Golfplätze >
Wetter > | Flugsuche > | Gästebuch > | So entstand "Cho Manuel" und wem ist es zu empfehlen >
© 1999-2015 Cho Manuel Residence / Kontakt:Tlf.:(0034) 928140202 / e-mail: finca@chomanuel.com

pool-mit-meerblick-maspalomas pool-mit-esstisch-maspalomas terrasse-meerblick-maspalomas baumalleeweg-maspalomas inmittenbaeumen-maspalomas anlage-mit-meerblick-eingang